START

CHRISTINA

THEIS

Klarinettenunterricht

Musikphysiologie

Ferienangebot:


unverbindliche Schnupperstunde für 20,00€

Normalpreis außerhalb der Ferien 30,00€



SIE SUCHEN...


… Klarinettenunterricht in Saarbrücken für 

    sich selbst, Ihr Kind, Ihren Partner


… durchlaufenden Unterricht oder

    Einzelstunden zum „Auffrischen“


… eine Möglichkeit, sich in ungezwungener

    Atmosphäre einmal beraten zu lassen

    und das Instrument auszuprobieren?

... Hilfe bei Beschwerden während des

    Musizierens/Lampenfieber


... eine Dozentin für ihren Musikverein zur

    Verbesserung des Klangkörpers

ICH BIETE...


... Instrumentalunterricht

    vom Einsteiger ohne Vorkenntnisse

    bis zu fortgeschrittenem Niveau


... Unterricht in Musikphysiologie:

    Grundlagen eines gesunden Musizierens für

    verschiedene Instrumente/Gesang


... Vorbereitung auf MBA-/Abitur-/Aufnahme-

    Prüfungen o.Ä.


... Einzelunterricht durchlaufend, 10er-Karte,
    Einzelstunden, Wokshops


… mehr als  20 Jahre Unterrichtserfahrung

Klarinettistin, Jazzerin, Pädagogin - Christina Theis im Interview mit Karsten Neuschwender


zum Interview

UNTERRICHT


  • Musik darf/soll den Menschen berühren dürfen, gleich ab dem ersten selbst gespielten Ton: Man kann sich z. B. vorstellen, der Ton sei eine Farbe, die den ganzen Raum um einen herum einfärben möchte. Oder ein Ton darf freundlich oder auch mal scharf klingen (beides ist erlaubt, wenn man es gezielt einsetzen kann, z. B. sollte ein Rock- Stück nicht „lieb“ klingen)


  • Gemeinsames Musizieren ist schön! Deshalb begleite ich Schüler ab den ersten Tönen schon am Klavier und bereite auch gerne Noten für Orchester/Ensembles/... mit vor...


  • Mit Musik kann man Freude schenken! Viele meiner Schüler haben im Lauf der Jahre schon mit Familienmitgliedern musiziert. Wie schön ist es, wenn man einem Elternteil oder gar den Großeltern zur goldenen Hochzeit o.ä. zum Geburtstag (überraschend) ein Ständchen darbringen kann?!


  • Auftritte sind toll, weil man stolz sein kann, wenn man Stücke „auf den Punkt bringt“ und das Musizieren auch vor Publikum genießen kann....


  • Faszination Musik im Ensemble: Erst beim Mitwirken in einem Ensemble, ob Schul- oder Musikschulorchester, Kammermusikensemble, Band, Jazzcombo, Blasorchester oder was auch immer, lernt man aufeinander zu hören,  Akkorde auszupendeln, die Wichtigkeit der eigenen Stimme einzuschätzen (Hervortreten und Wiedereingliedern), Weiterspielen nach Fehlern und vieles mehr. Ich empfehle jedem Schüler/Musiker, sich solche Gelegenheiten zu suchen, auch mal zu wechseln, bis man etwas zu einem selbst Passendes gefunden hat!